Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Einfache Sprache

Integrative Kindertagesstätte

In der Kindertagesstätte “Kunterbunt” betreuen und fördern wir 93 Kinder von 1-6 Jahren.

Über diese Einrichtung

Platzangebot

Im Integrativen Kindergarten „Kunterbunt“ werden 93 Kinder im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung betreut und gefördert.

Öffnungszeiten

  • Ganztagsplatz Krippe und Kindergarten: Montag bis Freitag 8–16 Uhr
  • (Vor- und Nachlaufzeit für den Ganztagsplatz: 7–8 Uhr und 16–17 Uhr)
  • Integrativer Platz: Montag bis Freitag 8–16 Uhr
  • Heilpädagogischer Platz: Montag bis Freitag 8–15 Uhr

In der Integrativen Kindertagesstätte Kunterbunt…

… werden neben einer Krippengruppe integrative, heilpädagogische und Regelplätze angeboten. Den Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit mit Kindern von 3 bis 6 Jahren bildet das integrative Konzept. Im Mittelpunkt der dortigen Arbeit steht jedes Kind, welches in seiner Entwicklung individuell begleitet, unterstützt und gefördert wird.

Kindergarten

Die Kindergartengruppen arbeiten nach einem halboffenen, integrativen Konzept und greifen den inklusiven Gedanken in der täglichen pädagogischen Arbeit auf. Unsere Gruppen sind vom Alter und Geschlecht gemischt. In jeder Gruppe gibt es Plätze für Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten oder Beeinträchtigungen. Wir bieten für alle Kinder eine Umgebung, in der sie sich wohlfühlen und im gemeinsamen Spiel voneinander lernen, um Toleranz und Akzeptanz für die Verschiedenheit der Menschen aufzubauen.

Krippe

Um eine geborgene und freundliche Atmosphäre zum Wohlfühlen der Kleinsten zu schaffen, arbeitet unsere Krippe nach einem situationsorientierten Ansatz mit geschlossenen Gruppen.

Eltern und Angehörige

Für Eltern und Angehörige wollen wir als vertrauensvolle Ansprechpartner*innen in allen Erziehungsfragen und bei persönlichen und sozialen Anliegen zur Verfügung stehen und die Gelegenheit zur aktiven Mitarbeit geben. Als Eltern werden Sie durch Elternabende, Eltern-Kind-Nachmittage, gemeinsame Ausflüge, Hospitationen und Einzelgespräche in unsere Arbeit miteinbezogen.

Angebote

  • Betreuung und Förderung in Gruppen mit 15–16 Kindern
  • Elternberatung
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Alltagsintegrierte Sprachbildung und -förderung
  • Psychomotorik
  • Gummibärchen-Chor
  • Holzwerkstatt
  • Töpferwerkstatt
  • Vorschularbeit
  • Kleingruppenförderung

Wir arbeiten zusammen mit …

  • Physiotherapeutinnen, Logopädinnen, Ergotherapeutinnen
  • Frühberatung & Frühförderung, Autismus Ambulanz
  • Ärztinnen
  • Kliniken
  • Behörden
  • Grundschulen

Unser pädagogisches Team besteht aus:

  • Heilpädagoginnen, Erzieherinnen
  • Heilerziehungspflegerinnen Kinderpflegerinnen
  • Sozialassistent*innen
  • Diplom-Psychologin
  • Junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr

Kosten für einen Platz

Die Elternbeiträge für die Kinder U3 richten sich nach der Höhe des elterlichen Einkommens und werden von der Stadt Herzberg am Harz festgesetzt. Mit Vollendung des 3. Lebensjahres ist der Krippen-/Kindergartenplatz kostenfrei. Für integrative bzw. heilpädagogische Plätze stellen die Eltern einen Antrag auf Eingliederungshilfe beim zuständigen Landkreis. Nach Bewilligung des Antrags werden die Kosten für die heilpädagogische Förderung übernommen. Allen Eltern entstehen Kosten für die
Mittagsverpflegung, Theaterbesuche, Ausflüge etc.

Ansprechpartner

Anna Ruder

LEITUNG INTEGRATIVE KINDERTAGESSTÄTTE
Tulpenstraße 10
05521/8504-10
anna.ruder@hel-herzberg.de

Anfahrtsskizze